Hotline (24 Stunden) 040/72 10 66 72

Supervision

Einmal im Monat nehmen wir BegleiterInnen an einer eineinhalb bzw. zweistündigen Gruppensupervision teil.

Mit strenger Verschwiegenheit nach außen und großer Offenheit untereinander, unter der fachkompetenten Leitung unserer Supervisorinnen, Frau Dr. Karin Simmons bzw. Gabi Hannemann, denken wir gemeinsam über unsere Erfahrungen in den Begleitungen nach.

Wir teilen belastende Momente, und wir freuen uns immer wieder an dem Reichtum, den unsere Begleitungen oft für die schwerkranken Menschen und für uns bereithalten.

Im Gespräch und durch den reichen Erfahrungsschatz unserer Supervisorinnen, gewinnen wir ein erweitertes Verständnis für die jeweilige Situation und können uns mit größerer Sicherheit der nächsten Begegnung stellen.
Ohne diese Supervision ist unsere ehrenamtliche Arbeit nicht denkbar.